Webbasierter Networking Video Recorder benötigt – NViS 6210/6220

Webbasierter Networking Video Recorder benötigt - NViS-6210/6220

Egal ob im Bahnhof, auf einem Bahnsteig oder Einkaufsläden eine Videoüberwachung soll nicht Leute ausspionieren, sondern ihnen Sicherheit geben. Gerade in der letzten Zeit, liest man immer mehr von Überfällen, von Opfern die auf einem Bahnsteig, die so stark verprügelt wurden, dass sie ins Krankenhaus mussten. Um sollche Situation zu verhindern bzw. wenigstens die Täter zu finden, möchten wir Ihnen den Networking Video Recorder NViS 6210/6220 vorstellen.

Der NViS 6210/6220 ermöglicht nahtlose aufzeichnen und abspielen von Überwachungsvideos, die allesamt von mehreren ans Internet angeschlossenen Kameras erstellt wurden. Dank einem Adapter können zugleich analoge- und digitale Kameras mit dem NViS 6210/6220 bedient werden. Damit auch all die Daten verarbeitet werden können, werkelt im Inneren des NViS 6210/6220 ein leistungsstarker Intel Core i3/i5/i7 CPUs der 2. Generation. Alle Prozessoren vom NViS 6210/6220 besitzen die Intel vPro Technologie. Diese Technologie von Intel erlaubt umfassende Fernsteuerungs- bzw. Wartung von jedem Punkt der Welt. Egal ob reine Informationen, BIOS-Änderungen bis hin zum Abschalten des gesamten Geräte, diese Technologie bietet Ihnen die völlige Kontrolle.

Doch warum sollten Sie zu der neuen 6200 NViS Serie greifen. Diese Frage ist aber schnell beantwortet. So erlaubt die Serie, dass Sie bis zu 32 hochauflösende Kameras anschließen können und zugleich sich alles in einem 2U Gehäuse befindet. Andere Geräte in diesem Segment kommen eher in 3U oder 4U Gehäusen. Zugleich bietet die NViS Serie bis zu 8x Hot Swap 3.5“ HDD Drive Bays (bis zu 16TB) und einen RAID-Modus für die Sicherheit Ihrer Daten. Bei Wunsch können weitere Funktionen bzw. Wünsche dank 1x PCIe x16 oder miniPCIe Slots realisiert werden.

Eigenschaften vom NViS 6210/6220:

  • 2U Rackmount hybrider DVR mit BNC Steckern
  • Unterstützt Intel Core CPU der 2. Generation:
    • i7 2600 3.4GHz
    • i5 2400 3.1GHz
    • i3 2120 3.3 GHz
  • Intel QM67 Chipsatz
  • Bis zu 16GB DDR3 RAM
  • Video Decoder (TW6816) Chips On-board
  • Bis zu 32 CH 960/900FPS@D1 Abspielen & Aufzeichnung
  • 8x 3.5″ Hot-Swap HDD Trays
  • Dual Display durch VGA +DVI oder VGA + HDMI oder DVI + HDMI
  • 2x Intel Gbit LAN, 6x USB 2.0, 1x RS232/ 1x RS232/422/485 (internal)
  • Unterstützt Intel AMT 7.0 für Fernwartung
  • 1 x PCIe x16, 1x miniPCIe Slots
  • Unterstützt SDK
This entry was posted in Embedded Computer and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*