Zukunftsvisionen: Merv Grazinski und der LVC-2000

LVC-2000 Fahrzeug Computer

Während die Politik noch enthusiastisch zum Aufbruch in die Zukunft mit Industrie 4.0 aufruft, wird sie schon wieder von der Gegenwart überrollt. Das IoT (Internet of Things) ist bereits Realität, die Automation in der Fertigung dürfte in vielen Fällen mindestens schon bei 6.0 oder 7.1 liegen und auch im Straßenverkehr werden in naher Zukunft dringend einschneidende Veränderungen notwendig, damit die Straßenverkehrsordnung auch zulässt, was leistungsstarke Fahrzeug Computer bereits heute zu leisten imstande sind. In den USA wird heute schon an der Gesetzgebung gearbeitet, um autonom steuernde Autopiloten-Computer, die selbstständig den Abstand zum Vordermann und zum Seitenstreifen messen und die Geschwindigkeit entsprechend regulieren, Wirklichkeit werden zu lassen.

Die gute alte Internet-Legende von Merv Grazinski, dem Mann der bei eingeschalteten Tempomat im Wohnmobil Kaffeekochen ging und den Wohnmobilverleiher verklagte, weil er völlig überraschend von der Straße abkam, wird dann plötzlich „realitätsnäher“ – bleibt aber dennoch vorerst eine Legende…

Einstweilen akzeptieren die Anwender immer weniger technische Einschränkungen in der Nutzbarkeit ihrer Applikationen und der Bedarf an ständiger Abrufbarkeit von Daten und Anwendungen steigt kontinuierlich an. Eine Frage der Zeit, bis auch die Politik hierauf reagieren und die Rahmenbedingungen für eine Weiterentwicklung wird schaffen müssen.

2017 sollen nach aktuellen Prognosen immerhin schon 60% aller Fahrzeuge weltweit miteinander vernetzt sein und auch auf Deutschlands Autobahnen soll so zumindest die Unfallvermeidung verstärkt werden oder eben automatisiert Informationen an die Notrufzentralen mit Positionsdaten zu senden, wenn es dennoch passiert ist.

Bereits jetzt bietet RUMOCO als Marke der IPC2U Gruppe unter Vehicle Computer fahrzeugtaugliche Computerlösungen an, die harten bis extremen Umweltbedingungen beim täglichen, uneingeschränkten Einsatz in PKW und Nutzfahrzeugen Rechnung tragen. Mit entsprechend gehärteten und mobilen Geräten in einer integrierten Gesamt-Lösung. So ist zum Beispiel der LVC-2000 ein lüfterloser Fahrzeugcomputer mit nach militärischem Standard MIL-STD-810G zertifizierter Schock- und Vibrationsbeständigkeit. Mit einem Intel® Atom Prozessor E3845 aus der BayTrail Familie, stellt dieser Fahrzeug Computer eine ideale Kombination aus hoher Performance und geringer Leistungsaufnahme dar. Mit dieser Ausstattung und den optionalen Möglichkeiten ist der LVC-2000 eine hervorragende Basis für Applikationen in der Fahrzeugüberwachung, für Infotainment Systeme und im Flottenmanagement.

Ebenfalls im Flottenmanagement und im allgemeinen Einsatz in Nutzfahrzeugen für die Datenkommunikation, Sichtkontrolle und Videoüberwachung ist der Tank-760 eine zuverlässige Systemlösung, die ein breites Spektrum von sehr nützlichen Anwendungsmöglichkeiten abdeckt.

Neben gezielt ausgewählten und qualifizierten Standard Produkten bietet RUMOCO dazu auch die dedizierte Entwicklung und Produktion von kundenspezifischen Geräten an.

This entry was posted in Allgemein, Rugged Mobile. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*