Schulung in Taiwan – 5. Tag

So, heute ist Freitag und damit der erste Teil der Schulung um. Nachdem uns zuvor ja alle Geräte der Mobil-Sparte vorgestellt wurden, fanden wir uns heute zusammen mit einer Reihe neuangestellter Entwicklungs-Ingeieure im größten Besprechungsraum ein. Hier erklärte nun der Leiter der Leiter selbst einmal schrittweise, wie der Entwicklungsprozess eines neuen Produktes aussieht, von der Kundenanfrage über die Klärung der Spezifikationen, der Designstudien, der Entwicklung der elektronischen und mechanischen Bauteile, der Fertigung von Prototypen, deren Test und das darauffolgende Redesign, bis schließlich die ersten Exemplare dem Kunden geliefert werden können. Ist er mit diesen Samples einverstanden, werden diese noch, je nach Anwendungsart und Einsatzort entsprechend zertifiziert und schließlich beginnt die Massenproduktion. Das ganze war natürlich etwas theoretisch und auch trocken, letztendlich aber auch sehr interessant. Beendet wurde der Tag dann mit einer offenen Diskusion, in der wir noch einmal alle Fragen und Anmerkungen anbringen konnten. Und dann ging s in’s Wochenende!

Am Abend sind wir dann mit unserer neuen Kollegin aus dem IPC2U-Office in Taipei auf den Shin-Lin Nightmarket gegangen. Dieser gilt als der größte und bestorganisierteste Night Market in Taipei. Im Gegenstaz zu dem NM in der Nähe des Longshan-Tempels, von dem wir ja schon berichtet hatten, ist dieser weniger touristisch orrientiert, sondert bietet Attraktionen, die vor allem die Einheimischen ansprechen.Da gab es Spiele, wie Dartwerfen, Luftgewehrschiessen, Ringe- und Bälle-Werfen und Fische-Angeln (mit lebenden Fischen und Garnelen…), Verkaufsstände mit Kleidung, Accessoires, Schmuck, Elektronikzubehör und ein schier unerschöpfliches Repertoir an fremdartigen Nahrungsmitteln. Wie eine Mischung aus Rummelplatz und Flohmarkt. Genau mein Ding. (Kollege: Manni)

 

This entry was posted in Allgemein and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*